Use it, or lose it!

Im Rahmen meiner Zusatzausbildung bin ich im Skript auf folgende Abbildung gestoßen, die ich mit euch teilen möchte. Es geht um die Verschiebung der Leistungsfähigkeit dUnbenannturch Training. Dies ist auch einer meiner Gründe, warum ich Sport ausübe. Das Ziel ist durch regelmäßige körperliche Bewegung die abbauenden Prozesse zu verlangsamen. Wichtig dabei ist, dass ein trainingswirksamer Reiz gesetzt wird, die Dauer und die Regelmäßigkeit der Belastung pro Woche.

Unser Körper folgt im Training dem Leitsatz „use it or lose it“. Unter dem gleichen Prinzip arbeitet auch das Gehirn. Wenn du deinen Körper immer aufs Neue durch verschiedene Reize forderst, wirst du, insofern auch entsprechende Trainingsrichtlinien und Erholungszeiten eingehalten werden, dich verbessern. Läufst du z.B. immer nur die gleiche Strecke mit dem gleichen Tempo, wird deine Leistungsfähigkeit stagnieren. Stoppt man generell mit dem Training, bilden sich die Prozesse wieder zurück („lose it“).

Jeder von uns hat unterschiedliche Schwellen der Belastbarkeit. Es macht darum wenig Sinn, sich irgendein Programm aus dem Internet runterzuladen, und es blind nachzumachen, ohne es mit dem nötigen Wissen zu hinterfragen. Lasst euch ein speziell auf eure Bedürfnisse abgestimmtes Training erstellen und arbeitet effektiver! Bewegt euch aus der Komfortzone, um von euren Erfolgen weiter motiviert zu werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s