Faszientraining

Was sind eigentlich Faszien?

Faszien sind bindegewebsartige Strukturen, zu denen Bänder, Sehnen und Gelenkskapseln gehören. Sie umhüllen jeden Muskel, jedes OrgUnbenanntan und jede Bandstruktur. Stress und Bewegungsmangel sowie Überbelastungen sind u.a. Ursachen, die die Faszien verkleben lassen. Die dehnbaren Anteile nehmen ab und der Grundtonus erhöht sich, was zu einer schlechteren Durchblutung und zu Schmerzen führt. Mit sogenannten Faszienrollen, die aus Schaumstoff bestehen (gibt unterschiedliche Formen, Größen und Härtegrade) lassen sich diese Probleme oft gut beheben. Das Original ist von der Marke „Blackroll“ (siehe Abbildung).

Wie wird das Training nun durchgeführt?

Langsam und gezielt wird mit dem eigenen Körpergewicht über die Muskulatur gerollt, bis sich eine Entspannung einstellt. Bei schmerzhaften Stellen länger an der Position bleiben, bis sich auch hier eine Verbesserung zeigt. Durch das Abstützen der Arme oder der Verlagerung des passiven Beines lässt sich der Druck auf die Rolle variieren. Beim Rollen ist wichtig, dass die behandelte Muskulatur locker und nicht angespannt ist. Die Übungen sind schnell erlernbar, jedoch nicht ohne jeglicher Anstrengung verbunden (v.a. bei der Behandlung der Beinmuskulatur, da eine leicht Körperspannung gehalten werden sollte).

Resümee

Um Erfolge zu erzielen, ist es auch hier wichtig, dran zu bleiben. Für mich ersetzt dieses Training keinen guten Masseur, jedoch trägt es zur aktiven Regeneration bei, der Preis ist erschwinglich, man kann es überall anwenden und „hüft’s ned, so schod’s ned“. Also einfach ausprobieren und die Zähne zusammenbeißen, da es sich zu Beginn nicht wie eine Wellness-Massage anfühlen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s